NEU: Festes Haarshampoo Birke

Ein neues Produkt der TIROLER REINE Linie: Festes Haarshampoo mit Birkenextrakt und Weizenprotein

Ein Stück Shampoo – umweltfreundlich und genauso gut wie ein flüssiges Shampoo. Hergestellt in Innsbruck von Walde, der ältesten Seifenfabrik Österreichs, gemeinsam entwickelt mit Therese Fiegl, Inhaberin von TIROLER EDLES und Markenschöpferin (Tiroler Reine, Tiroler Edle, Bauernkiste).

Produziert von Familie Walde
Stückzahl:

 11,80

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Tiroler Reine festes Haarshampoo ist eine umweltfreundliche Alternative zu flüssigen Shampoos und dabei sehr ergiebig.

Es enthält reinigende und pflegende Substanzen sowie fein abgestimmte Duftstoffe. Es schäumt wie ein flüssiges Shampoo, ist aber wesentlich sparsamer.

So verwenden Sie das feste Haarshampoo:
Mit dem Shampoo-Stück mehrmals über die nassen Haare reiben – anschließend den entstandenen Schaum, genau wie bei flüssigem Shampoo, einmassieren – ausspülen und fertig. Nun können Sie Ihre weiteren Haarpflegeprodukte wie gewohnt verwenden.

Ingredients: Sodium Cocoyl Isethionate, Aqua, Glycerin, Cocos Nucifera Oil, Parfum, Brassica Alcohol, Brassicyl Isoleucinate Esylate, Inulin, Betula Alba Leaf Extract (Birkenextrakt), Hydrolyzed Wheat Protein (Weizenprotein), Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Citric Acid, Limonene, Linalool.

Sie gilt als Baum des Lebens, der Liebe, der weiblichen Schönheit und des Glücklichseins: die BIRKE. Mit ihrer enormen Widerstandskraft, Kälteresistenz und Fortpflanzungsfähigkeit ist sie das überragende Symbol des Neubeginns, des Frühlings und vor allem des Lichts.

Am 2. Februar, zu Lichtmess, wird der Beginn des bäuerlichen Arbeitsjahres und das Wiedererwachen des Lichtes im Jahreskreis mit Birkenzweigen gefeiert. Bei der Tiroler Fronleichnamsprozession werden die Straßen der Dörfer mit jungen Birkenstämmen gesäumt, in Großbritannien richtet sich gar der Beginn des Geschäftsjahres traditionellerweise nach dem Austreiben der Birken um den 1. April.

Die hellgrün leuchtenden Blätter des Frühlings, als Tee zubereitet, regulieren den Wasserhaushalt des menschlichen Körpers. Ihre harntreibende, entzündungshemmende, blutreinigende, sogar leicht antidepressive Wirkung erklärt die verjüngende und tröstende Lebenskraft, die dem Baum mit der hellschimmernden Rinde und den im Wind pendelnden Zweigen von jeher zugeschrieben wird.